Sportplatz Ellmau

Mit der Errichtung des Fußballplatzes im Auer Einfang und der Zufahrtsstraße wurde im Jahre 1972 im Zuge der Vereinsgründung von der Gemeinde Ellmau unter dem damaligen Bürgermeister Josef Sojer der Grundstein für den  Sportplatz Ellmau gelegt (siehe Historie – der Start). Die gesamte Infrastruktur (Kiosk, Kabinen) war in der alten Holzhütte hinter dem jetzigen Gebäude untergebracht. Aufgrund der tiefen Lage des Platzes hatten die Zuschauer oberhalb der steilen Böschung seit jeher einen sehr guten Spielüberblick sowie eine ungewöhnliche Perspektive hinter dem Südtor.

Da man aufgrund der vielen aktiven Spieler und der höher werdenden Ansprüche mit der bestehenden Holzhütte langsam aber sicher an die Grenzen stieß, ersuchte der damalige Obmann Willi Erler den Gemeinderat um die Errichtung einer zeitgemäßen, den Anforderungen der zeit- und arbeitsintensiven Fußballalltages entsprechenden Anlage. Nachdem dieses Vorhaben von den Volksvertreten einstimmig befürwortet wurde, plante Peter Bichler die gesamte Anlage, wie wir sie heute vorfinden. Im Zuge dessen wurde auch der Platz aufgeschüttet und ein neuer Rasen eingesetzt. Am 26. August 2000 konnte die neue Anlage vom damaligen Pfarrer GR Ernst Grießner und dem damaligen Bürgermeister Hans Leitner feierlich eröffnet werden.

Seitdem stehen allen Beteiligten 4 Kabinen, ein Waschraum, ein großzügiges Büro, eine separate Schiedsrichterkabine, drei Garagen und ein freundliches Kiosk zur Verfügung. Herzstück für die Zuschauer und Fans ist der Balkon mit der nach wie vor einzigartigen Situierung hinter dem Südtor. Diese Atmosphäre verhalf nicht selten den SCE Kickern zu außergewöhnlichen Leistungen.

OTTO SOUND
Ab dem Frühjahr 2009 verleiht der Ellmauer Sound & Musik-Spezialist Otto Sound dem Sportplatz neue akustische Highlights, die sowohl Fans als auch Mannschaft zu Höchstleistungen treiben werden.

profi_tours_arena_eingang