Monatliches Archiv: Oktober 2017

Gedenken an unseren Coach

Der SC d’schupf Ellmau verlor gestern Abend kein Spiel. Nein, er verlor einen Trainer, ein Mitglied, einen Kameraden und nicht zuletzt einen Freund. Leider müssen wir bekannt geben, dass unser Coach, Robert Winkler, gestern, auf tragische Art und Weise von uns ging. Lieber Robert, Lieber Coach! Unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei deiner Familie, deinen Freunden und Bekannten, aber vor allen Dingen, bei deiner Frau und deinen beiden Kindern. Sei ihnen ein Schutzengel und wache über sie wo auch immer du jetzt sein magst.
Es wird dauern bis wir das erlebte verdaut haben, aber wir werden dich immer in Erinnerung behalten! In unseren Herzen läufst du auch in Zukunft mit uns aufs Spielfeld.

Deine Mannschaft. Dein SCE.

csm_59e7380b0b660_Winkler_2b1dd84900

Saisonzwischenbericht beim SCE

U7

Bei unseren kleinsten unter dem SC D’shupf Ellmau Wappen steht der Spaß am Spiel und der Bewegung im Vordergrund. Trainerin, Told Judith, ist voller Intusiasmus bei der Sache und lässt sich immer wieder neue Übungen einfallen, welche einen großen Anklang bei unseren Youngstars findet. Die U7 spielte heuer schon 4 Turniere, wo man schon den ein oder anderen Erfolg feiern konnte. Aber das wichtigste ist, dass die Mannschaft Freude am Sport zeigt und viele Burschen und Mädels zu den Trainings erscheinen.

 

U8

In der Altersklasse U8 wird, wie in der Altersklasse U7, Wert auf Spaß an Bewegung und Fußball gelegt. Hier wird aber auch schon ein gewisses Basis-Fußball-Wissen vermittelt. D.h.  richtig Passen, Schießen, usw., wird den Kindern beigebracht und intensiviert. Trainer Stöckl Gabriel ist dazu bestens geeignet den Kinder alles spielerisch zu vermitteln. Auch in der Altersklasse U8 werden Turniere gegen andere Mannschaften bestritten. Hier wurden auch schon 2 Turniere gespielt. Die Kinder haben sehr viel Spaß daran sich mit anderen zu Messen und ihr Erlerntes im Match umzusetzen.

 

U10

In der U10 Mannschaft werden die Grundkenntnisse noch weiter intensiviert. Der Sprung in diese Altersklasse ist der erste große Sprung für unsere Kleinen. Das Spielfeld und auch die Tore werden größer. Somit erhöht sich auch die Anzahl der Spieler am Spielfeld. Hier geht es das erste Mal richtig um Aufstellung und Positionen. Die U10 ist auch die erste Mannschaft mit einem regulären Meisterschaftsbetrieb mit Hin- und Rückspiel. Arthur und Gabriel Stöckl sind für diese Mannschaft im Einsatz und konnten mit den Kids schon einige Erfolge feiern. Die Burschen und Mädels feilen schon mit sehr viel Ehrgeiz an ihren technischen Fertigkeiten.

Damen

Im Herbst 2016 entschied sich der SC d’schupf Ellmau zur Gründung einer Damenmannschaft! Dem Ruf folgten viele Damen verschiedensten Alters. Im Oktober begann dann auch schon das Training. In den ersten Wochen ging es darum die Basics zu erlernen und die Ausdauer zu stärken. So trainierte man zwei Mal pro Woche, mit je einem Fußballerischen—und einem Lauftraining. Als dann der Winter Einzug hielt und ein Training auf dem Platz nicht mehr möglich war ging es in der Halle der VS Ellmau weiter. Im heurigen Frühling wurde das erste Freundschaftspiel bestritten, welches unsere Mädels prompt gewinnen konnten. Es folgten noch weiter Spiele gegen erfahrene Mannschaften, welche schon Ligaerfahrung vorzeigen konnten. Leider konnte man kein Spiel mehr gewinnen, aber das steht auch überhaupt nicht im Vordergrund. Wichtig ist es aus jedem Spiel etwas zu lernen, die neuen Erkenntnisse ins Training zu übertragen und im Spiel dann umzusetzen. Die beiden Trainer Klaus Feyersinger und Erwin Sonntagbauer sind hierfür die besten Trainer, die der SCE dafür auf Lager hat. Durch ihre langjährige Erfahrung können unsere Damen auf viel Wissen zurückgreifen.

 

Reserve

Bei der Reserve der SC d’schupf Ellmau gab es im Sommer einen Trainerwechsel. Christian Fuchs übergab sein Amt an Johannes Guggelberger und Dominik Bogner. Die beiden sind Neulinge im Trainerteam des SC d’schupf Ellmau. Die Hauptaufgabe der beiden ist wie bei jeder Reserve, junge Spieler an in der Reserve einzusetzen und an den Erwachsenen-Fußball heranzuführen. Erste Spieler dieser Mannschaft, wurden auch schon an unsere Kampfmannschaft weitergegeben und konnten sich dort etablieren. Leider war der Start in die laufende Saison alles andere als positiv. Man verlor die ersten zwei Spiele sehr deutlich. Wobei das zweite Spiel gegen den Erzrivalen mit 4:6 an den Nachbarn ging. Das erste Erfolgserlebnis für das Team um die beiden neuen Trainer war der Punktgewinn in Thiersee. Durch eine geschlossen Mannschaftsleistung erreichte man ein 0:0 Unentschieden. Dieser erste Punkt in der Saison war wie Balsam auf die gescholtene Seele der SCE Jungs. Die beiden nächsten Spiele gegen Langkampfen und Münster wurden zwar verloren, aber bei Gott nicht mehr so hoch wie zu Beginn der Saison. Das bislang letzte Spiel war zugleich auch das erfolgreichste. Man konnte die Svg Erl mit 4:2 klar besiegen und somit die ersten 3 Punkte in der Saison feiern.