Monatliches Archiv: August 2016

Koasagames 2016

Liebe Freunde des SC Mexican Ellmau und der Fearless Minds!

Wir laden euch herzlich zu den 2. Koasagames, in Memoriam Klaus Mair, in die Profi-Tours Arena in Ellmau ein!

Auch heuer haben wir wieder viele spannende Disziplinen für euch auf Lager, welche euch sehr viel Spaß bereiten werden!

Der Erlös der Veranstaltung wird an einen wohltätigen Zweck in unserer Region gespendet.

Also meldet euer Team unter www.koasagames.at oder 0660/3438734 an und seid am 27. August ab 10:00 Uhr in der Profi-Tours Arena dabei!

Nähere Infos zum Turnier unter www.koasagames.at.

 

Elfmeterkrimi stoppt Ellmauer im Cup

Kaum begann die Vorbereitung auf die Saison 16/17, ging es schon los, mit den ersten Runden im Kerschdorfer-Tirol-Cup! Der Gegner in der 1. Runde war der SK Waidring. Diese Aufgabe sollte nicht so leicht werden wie es schien, denn Gegner, aus der 2. Klasse Ost, wollen sich natürlich gegen vermeidlich bessere Mannschaften beweisen. Noch dazu kam, dass der neue Trainer des SC Mexican Ellmau, Robert Winkler, die Mannschaft erst wenige Wochen kannte und das Team noch mitten in der Aufbauphase stand.

Das Spiel, im Waidringer Waldstadion, begann aber wie nach Maß für den SC Mexican Ellmau. Andreas Bauer brachte das Team, nach 3 Minuten, mit 0:1 in Führung! Doch die Hausherren, ließen sich dadurch nicht aus dem Tritt bringen und schüttelten die Führung des SCE bald ab. Kurz nach der Halbzeitpause erzielten sie den Ausgleichstreffer zum 1:1! Danach zeigte sich, dass beide Mannschaften, die vermeidliche Doppelbelastung Cup sehr ernst nahmen. Schiedsrichter Rene Schrettl zückte viele gelbe Karten, auf Grund von vielen Fouls. In Minute 75 konnten dann die Fans des SC Mexican Ellmau wieder jubeln! Dominik Gartlacher erzielte den Treffer zum 1:2 und besiegelte damit den Sieg in der Vorrunde des Kerschdorfer-Tirol-Cup.

Somit durfte man dann in der 1. Hauptrunde einen höher klassigen Gegner in der Profi-Tours Arena Ellmau willkommen heißen! Jener war in der Landesliga beheimatet und war niemand anderer als die SPG St. Ulrich/Hochfilzen. Von Anfang an, war zwischen den beiden Mannschaften der Klassenunterschied, von 2 Ligen, nicht zu sehen, im Gegenteil: Die Mannen von Trainer Robert Winkler hatten zu Anfang, mehr Anteile am Spiel und erzielten dann auch, in Minute 12, den Führungstreffer durch Lukas Riedmann. Danach war es ein offener, aber fairer, Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften. Mit dem 1:0 ging es dann aber in die Pause. Der SC Mexican Ellmau startete dann wieder perfekt in die zweite Hälfte. In Minute 52 erzielte man das 2:0. Der Torschütze war wieder einmal Lukas Riedmann, der damit einen Doppelpack hinlegte. Doch dann ging es leider Schlag auf Schlag. Die Gäste erzielten innerhalb von nur zwei Minuten zwei Treffer. das 2:1 fiel durch einen perfekten Fernschuss und Tor Nr. 2 durch einen Schnitzer in der Ellmauer Hintermannschaft. Damit ging es nach 90 Minuten in ein Elfmeterschießen, wo es bekanntlich mehr am Glück als am nicht vorhanden Können liegt, ob man gewinnt oder verliert.

Leider war das Glück an diesem Tage, nicht auf Seiten des SC Mexican Ellmau. Man verlor das Match mit 1:4 im Elfmeterschießen.

Nichts desto trotz kann man auf die Leistung stolz sein und sich auf die neue Saison, in der 1. Klasse Ost, freuen, welche am 12. 08. zuhause gegen Zell am Ziller startet.